Ticketpreis-Erstattung

Jeden Tag kommt es im Flugbetrieb zu Zwischenfällen, die zu Verspätungen, Annullierungen und ungewollten Umbuchungen seitens der Fluggesellschaften führen. Um die Position der Flugpassagiere zu stärken, wurde die EU-Fluggastrechteverordnung 261/2004 (EU-Verordnung) auf den Weg gebracht. Sie bietet verbindliche Fluggastrechte, um Ausgleichszahlungen und die Ticketpreis-Erstattung zwischen den Luftfahrtunternehmen und Flugpassagieren zu regeln.

Warum zahlen Airlines nicht?

Airlines wehren sich beharrlich und mit verblüffenden Tricks gegen die Rückerstattung gezahlter Tickets nach Flugstreichungen aufgrund von Corona. Warum aber wollen die Airlines nicht zahlen?

Verständlich(er) wird dies, wenn man sich die Summen vor Augen führt, um die es geht. Lufthansa gab am 5. Mai 2020 bekannt, dass die Kundenanzahlungen für gebuchte Flüge 1,8 Mrd. Euro betragen. Müsste diese Summe, wie es das EU-Recht vorschreibt, kurzfristig zurückgezahlt werden, würde Lufthansa in wenigen Wochen in Zahlungsschwierigkeiten kommen. Dies ist einer der wesentlichen Gründe, warum sich Fluggesellschaften so vehement gegen Ticket-Erstattungen wehren. Daher spekulieren die meisten Fluggesellschaften darauf, dass ein anspruchsberechtigter Kunde die Kosten und das Risiko der gerichtlichen Durchsetzung „seiner“ Flugticket-Rückerstattung scheut. Und diese Rechnung geht vielfach auf!

Flug annulliert? Jetzt Anspruch prüfen und Flugticket erstatten lassen.

Eine Ticketpreis-Erstattung kann für Flüge beantragt werden, die entweder innerhalb der EU gestartet oder in der EU gelandet sind UND dabei aber von einer Airline mit Sitz in der EU durchgeführt wurden. Indem Airlines die Erstattungsforderungen der Passagiere pauschal ablehnen und versuchen, ihre Kunden mit Gutscheinen, Vouchern oder Meilen abzuspeisen, stoßen sie ihre Kunden vor den Kopf. Damit werden Passagiere ungewollt zu Geldverleihern für Fluggesellschaften – ein Unding! Wir zeigen Dir, wie Du dennoch in 3 einfachen Schritten zu Deiner Ticketpreis-Erstattung kommst.

Hast Du Fragen zur Ticketpreis-Erstattung?

Antworten findest Du in unseren FAQ: Häufige Fragen


 

Ticketpreis-Erstattung: zügig, sicher und stressfrei

Wer sein Flugticket unbürokratisch erstattet haben möchte, braucht lediglich 3 Schritte zu befolgen:

  1. Online-Formular ausfüllen
  2. Bei positiver Prüfung Deiner Angaben erhältst Du von uns ein Angebot
  3. Nach Annahme des Angebots werden wir umgehend tätig, bei der Variante Sofortauszahlung wird der Ticketpreis innerhalb von wenigen Stunden überwiesen.

deine fluggastrechte

Deine Checkliste bei einer Flugannullierung

  1. Aufbewahrung: Bewahre Deine Buchungsbestätigung und Annullierungsemail auf. Sie sind für die Durchsetzung Deines Anspruchs wichtig.

    Sofern der Flug erst am Flughafen abgesagt wurde:
  2. Informationen: Kontaktiere Vertreter Deiner Airline am Schalter oder per E-Mail, und lass Dir den Flugvorfall schriftlich bestätigen. Achte darauf, dass Flugnummer und Abflugdatum vermerkt werden
  3. Dokumentation: Fotografiere die Flughafen-Anzeigetafel, auf der die Flugstreichung angezeigt wird.